Die Geschichte unseres Hauses

 

Seit drei Generationen behauptet sich das Familienunternehmen SCHUH-WlRTH nun schon auf dem Markt. Vielleicht fragt sich so mancher, wie kann ein Schuhgeschäft in einem Ort wie Durach so lange existieren, nachdem doch die Stadt mit einer großen Menge an Schuhhäusern so nahe ist und die Welt von Online-Shopping und Co. immer mehr zunimmt. Dies ist nur anhand der treuen Stammkundschaft und dem Rückhalt der Familie möglich, erklärt Carmen Hofmann. Meine Eltern Gerlinde und Richard Wirth und meine Großeltern Sophie und Johann Wirth sind jeweils mit der Kundschaft groß geworden und so ist das Vertrauen in unser Geschäft gewachsen. Eine Kundennähe die wir bis heute pflegen.

 Schon der Großvater hat die Anerkennung als verlässlicher Schuhmachermeister genossen, als er 1934 gemeinsam mit seiner Frau eine Maß- und Reparaturwerkstätte eröffnete. Nach der Geschäftsgründung im damaligen Wohnhaus ließen sich Sophie und Johann 1940 in der Füssener Str. 19 nieder. Von 1949 an betrieben sie zusätzlich einen Schuhhandel. 1962 erfolgte der Umzug in die Füssener Str. 29, wo sich das Geschäft noch heute befindet. 

 Der erste Generationswechsel stand 1973 an. Sohn Richard, ebenfalls Schuhmachermeister, und seine Frau Gerlinde übernahmen die Leitung des Familienunternehmens. Nach über 32 Jahren, im Jahre 2005, übernahm dann Tochter Carmen mit ihrem Mann Jörg und Unterstützung von Mutter Gerlinde das Traditonsunternehmen, das im Jahr 2014 sein 80-jähriges Bestehen feiern konnte.